DIE AUSSENSEITER UND DIE RACHE DES POLTERGEISTS von Nicole Fünfstück [Rezension]

In „DIE AUSSENSEITER UND DIE RACHE DES POLTERGEISTS“ setzt Nicole Fünfstück die Geschichte fort, die sie mit „DIE AUSSENSEITER UND DAS BUCH DER SCHATTEN“ begonnen hatte.

Nachdem meine 13-jährige Social Media-Beraterin ja bereits ihr Rezensionsdebüt mit dem ersten Teil gegeben hat, gebührt ihr also auch die Rezension für das neue Buch. 😉

    • Taschenbuch: 316 Seiten
    • Verlag: Independently published
    • ISBN: 978-1097616343
    • 9,99 EUR als Taschenbuch
    • 0,99 EUR als ebook (Stand 22.05.2019)

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: 

Die Erscheinung öffnete den Mund, ein Zischen entwich ihm und die Stimme, die dann ertönte, verursachte mir mehr Gänsehaut als die sibirische Kälte, die uns inzwischen umgab. Sie war weder männlich noch weiblich, aber mir wurde kalt, bis in die Knochen, als ich sie hörte.

Seit die Außenseiter Christina, Jo und Noah einen Dämon vernichtet haben, scheinen sich die schwarzen Wesen von ihrer Heimatstadt fernzuhalten. Doch dann stürzt eine Mitschülerin zuhause die Treppe hinunter. Christina spürt, dass mehr dahintersteckt, denn das Haus, in dem der vermeintliche Unfall geschah, hat eine dunkle magische Vergangenheit. Als sie sich mit Jo und Noah aufmacht, um der Sache auf den Grund zu gehen, ahnt sie nicht, dass der Poltergeist, dem sie bald gegenüberstehen, nur die Spitze des Eisbergs ist. …

Mein Eindruck:

In dem Buch geht es um Folgendes: Christina, Jo und Noah wollen einen Poltergeist, welcher mit Sylvia, und wie sich im Laufe der Geschichte herausstellt, auch mit Christina verwandt ist, besiegen.

Der Poltergeist setzt alles daran, den Kastanienburgs (der Familie von Sylvia) das Leben zu Hölle zu machen. Wegen des Poltergeists musste Sylvia z.B. eine Zeit lang im Krankenhaus liegen. Christinas Gedanken kreisen aber nicht nur um den Poltergeist, sondern auch um einen Jungen namens X.

In diesem Buch konnte ich mich sehr gut in die Personen hinein versetzen, wie auch schon im ersten Band. Man merkt auch, dass sich die Personen, wie auch ich, weiter entwickelt haben.

Ich finde es gut, dass es in der Geschichte nicht nur um den Poltergeist, sondern auch um die Liebe geht. Außerdem finde ich die Rückblicke in die Vergangenheit super spannend.

Am Besten gefielen mir die Stellen, die sich im Buchladen von Mathilde, auch in diesem Buch meine Lieblingsperson, abspielten.

Es lohnt sich absolut, das Buch zu lesen, wenn man auf spannende Bücher steht.

1 Kommentar

  1. Teil 1 war für mich ja schon spannend und ich habe ihn verschlungen. Aber Teil 2 war noch spannender und mitreißender für mich. Ich war wieder mittendrin, ob Christina, Jo oder Noah, jeder einzelne dieser Darsteller, ich habe ihn nicht gelesen, ich war die Person. Es hat mich gefesselt und ich musste es in einem Zug lesen und noch heute denke ich über vieles nach, wie es in Teil 3 weitergeht. Ich kann es nicht erwarten. Ich bin inden Bann gezogen. Vielen Dank Nicole Fünfstück für Deine Gabe so toll zu schreiben.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*