Andreas Gruber liest aus „TODESMAL“ – 10.02.2020

Wann:
10. Februar 2020 um 20:15 – 22:15
2020-02-10T20:15:00+01:00
2020-02-10T22:15:00+01:00
Wo:
Mayersche Buchhandlung Dortmund
Westenhellweg 37-41
44137 Dortmund
Deutschland
Preis:
12,00
Andreas Gruber liest aus "TODESMAL" - 10.02.2020 @ Mayersche Buchhandlung Dortmund | Dortmund | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Andreas Gruber liest in der Mayerschen Buchhandlung aus seinem neuen Buch „TODESMAL“.
Das Buch:

Eine geheimnisvolle Nonne betritt das BKA-Gebäude in Wiesbaden und kündigt an, in den nächsten 7 Tagen 7 Morde zu begehen. Über alles Weitere will sie nur mit dem Profiler Maarten S. Sneijder sprechen. Doch der hat gerade gekündigt, und so befragt Sneijders Kollegin Sabine Nemez die Nonne. Aber die schweigt beharrlich – und der erste Mord passiert. Jetzt hat sie auch Sneijders Aufmerksamkeit. Und während die Nonne in U-Haft sitzt, werden Sneijder und Nemez Opfer eines raffinierten Plans, der gnadenlos ein Menschleben nach dem anderen fordert und dessen Ursprung in einer grausamen, dunklen Vergangenheit liegt …

Der Autor:
Andreas Gruber, geboren 1968 in Wien, studierte an der dortigen Wirtschaftsuniversität und lebt mit seiner Frau als freier Schriftsteller in
Grillenberg, Niederösterreich. Er hat bereits mehrere erfolgreiche und preisgekrönte Erzählungen und Romane verfasst. Die aktuelle Reihe um den knallharten, aber brillanten Ermittler Maarten S. Sneijder schockiert und fasziniert seine Fans gleichermaßen. Nach „Todesfrist“ und „Todesurteil“ erscheint am 15. August 2016 „Todesmärchen“, der dritte Band der Reihe.

Neben der „Todes-Reihe“ um Maarten S. Sneijder erscheint im Goldmann Verlag auch die „Rache-Reihe“ um den asthmakranken Leipziger Ermittler Walter Pulaski.

„Schriftstellerei bedeutet für mich, dass ich interessante Figuren erfinden darf, ohne in der Psychiatrie zu landen – und Menschen auf originelle Weise ermorden kann, ohne im Gefängnis zu landen. Aber sonst bin ich ein netter Kerl“, so der Autor.

(Quelle)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*