BOTSCHAFT IN STÜCKEN von Cole Brannighan [Rezension]

BOTSCHAFT IN STÜCKEN“ von Cole Brannighan führt uns nach Norwegen, genauer gesagt in den kleinen Ort Odda. Und auch hier treibt das Verbrechen sein Unwesen.
An dieser Stelle vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

    • Taschenbuch: 360 Seiten
    • Verlag: edition krimi
    • ISBN: 978-3948972240
    • 13,00 EUR als Taschenbuch
    • 4,49 EUR als ebook (Stand: 26.06.2022)

 

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: 

 
Bankdirektor Magnus Farstad hat ein gutes Leben, bis eines Tages ein blutiges Päckchen vor seiner Haustür liegt. Der Inhalt: eine menschliche Nase. Die Botschaft dazu: die schriftgewordene Hölle. Ein grausamer Sadist treibt sein Spiel mit ihm, zerstückelt Menschen und raubt dem beschaulichen Odda am norwegischen Sørfjord den Atem. Um seinem Peiniger auf die Schliche zu kommen, wird Magnus selbst kriminell und verstrickt sich in die Geheimnisse und Intrigen, die unter der Oberfläche seiner kleinen Gemeinde brodeln. Dabei ahnt er nicht, was der Sadist wirklich mit ihm vorhat…

Mein Eindruck:

Magnus Farstad erfüllt zu Beginn der Story das Klischee eine arroganten geldgierigen Bankers und so hielt sich mein Mitleid mit ihm schon ein wenig in Grenzen, als er das erste Päckchen mit einer abgetrennten Nase erhält. Doch diese Lieferung ist erst der Beginn, denn er erhält weitere Päckchen mit Körperteilen. Pflichtbewusst ruft er die Polizei, doch unterschlägt die Mitteilungen, die den Päckchen beiliegen und in denen der Täter detailliert schildert, wie er an die Körperteile gekommen ist. Diese Details sind allerdings nicht für Zartbesaitete.

Und so versucht Magnus auf eigene Faust, den Täter zu ermitteln und wird dabei ein ums andere Mal mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Hierbei nimmt die Figur eine Entwicklung, die ebenso spannend zu beobachten ist, wie die Suche nach dem Täter. In diesem Verlauf gewinnt Magnus an Sympathien und so begleitet man ihn bereitwillig auf seiner Suche, nicht nur nach dem Täter sondern auch nach dessen Motivation.

Diese Suche ist recht temporeich und mit einem hohen Spannungsbogen versehen, der konstant aufrecht gehalten wird. Mehr als einmal nimmt die Geschichte eine unerwartete Wendung, bis sie in einem packenden Showdown endet.

Auch die übrigen Figuren, die auftauchen, sind recht eigenwillig und besitzen die nötige Tiefe. Dieses zeigt sich vor allem in den Dialogen.

Mit seinem Schreibstil vermag es Cole Brannighan den Leser in die Story zu ziehen und nicht mehr vom Haken zu lassen.

Ich bin überzeugt, BOTSCHAFT IN STÜCKEN“ wird auch anderen Thrillerlesern gefallen.

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen 2

Bisher keine Bewertung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*