DÜSTERE WEIHNACHTEN von Kat van Arbour [Rezension]

Kaum ist Halloween vorbei, steigt die Vorfreude auf den Adventskalender, der die Wartezeit auf das Fast der Liebe verkürzen und versüßen soll. Mit “DÜSTERE WEIHNACHTEN” hat Kat van Arbour einen besonderen Adventskalender veröffentlicht, und ich durfte schon vorher davon naschen bis… nun ja, bis er durch war. Ansonsten rücke ich Adventskalendern immer streng chronologisch zu Leibe. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel. 😉 Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

    • Taschenbuch: 288 Seiten
    • Verlag: Selfpublisher
    • ISBN: 978-3754915325
    • 12,99 EUR als Taschenbuch
    • 3,99 EUR als ebook (Stand: 01.11.2021)

 

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: 

 
“In der Weihnachtsbäckerei, gibt es Tod und viel Geschrei…” Weihnachten ist nicht immer ein Fest der Liebe und Besinnlichkeit. In diesem Kurzgeschichtenband ist er geprägt von Mord, Unfällen und Rachegelüsten. Bist du bereit für düstere Weihnachten?

Mein Eindruck:

Kat van Arbour hat in “DÜSTERE WEIHNACHTEN” 24 Kurzgeschichten verfasst, die dem Titel des Buches absolut gerecht werden. Vielfach sollte man Kurzgeschichtensammlungen nur wohl dosiert zu sich nehmen. Denn sie ähneln sich thematisch meistens zu sehr, so dass man durcheinander kommt, wenn man sie hintereinander weg lesen möchte.

Dieses ist hier absolut nicht der Fall. Denn dafür sind die Geschichten zu vielfältig gestrickt, um in diese Gefahr zu kommen. Mal wird es gruselig, mal melancholisch; auch das Phantastische und das Brutale dürfen nicht fehlen und manche Erzählung muss man auch erst einmal ein wenig sacken lassen. Was alle Geschichten gemeinsam haben, ist die Morbidität, die in ihnen steckt.

Durch den Schreibstil, der sich jeder Situation anpasst, wird jede einzelne Geschichte zu einem spannenden, kurzweiligen Lesevergnügen.

Als besonderen Kniff habe ich es empfunden, dass die Autorin eine Geschichte in mehrere Etappen aufgeteilt hat, die sich, hinter verschiedenen “Türchen” verborgen, erst zu einem Gesamtbild fügen. Ganz streng genommen sind es also keine 24 Geschichten, aber Strenge ist hier absolut fehl am Platze!

Kurzum: ich war begeistert – “DÜSTERE WEIHNACHTEN” ist eine tolle, kalorienfreie Alternative zum Schokoadventskalender!

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen 0

Bisher keine Bewertung

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*