UNTER GRUND von Nadine Teuber [Rezension]

UNTER GRUND“ von Nadine Teuber ist die dritte Shortstory, die für die #bookbitchesbox veröffentlicht wurde. Jede Story hat folgende fünf Begriffe zu enthalten:

– Wattestäbchen
– Reizwäsche
– Goldring
– Sturm
– LEGO

Vielen Dank an dieser Stelle, dass ich die Story vorab lesen durfte!

    • Verlag: Selfpublisher
    • ASIN: B087YV93N8
    • 0,99 EUR als ebook (Stand: 01.05.2020)

 

 

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: 

»Geh zu Greg! Wir treffen uns dort!«, schreit Judith panisch ins Telefon, bevor die Verbindung unterbrochen wird und sie verschwindet. Für Hagen ist der Fall klar: Sie fiel dem Virus zum Opfer! Oder der Regierung, die etwas zu vertuschen sucht.
Die Aussicht, sich mit Greg allein in Isolation zu begeben, ist alles andere als reizvoll. Doch dann kommt es noch schlimmer…

Mein Eindruck:

In nicht allzu ferner Zukunft sucht, von China ausgehend, ein Virus die Menschheit heim. Klingt recht vertraut, oder?

Im Gegensatz zur Realität stehen in „UNTER GRUND“ als Folge davon Plünderungen und Morde als Folge auf der Tagesordnung. Hagen flüchtet mit dem unsympathischen Verlobten seiner Schwester Judith zunächst in eine verlassene Hütte, und von dort aus in einen unterirdischen Bunker. Dort harren sie 10 Jahre lang aus, bis sie sich heraustrauen.

Der Gedanke daran, 10 Jahre mit einem Zeitgenossen wie Greg in einem Bunker zu verbringen, lässt den Leser schon ein wenig schaudern. Als ob das Virus und die Auswirkungen nicht schlimm genug wären. Die Hauptcharaktere sind durchaus realistisch gezeichnet und in ihren Handlungen sowie Gedankengängen nachvollziehbar.

Auch, wenn Nadine Teuber nicht die kompletten 10 Jahre auswalzen kann (weil Kurzgeschichte, woll!), schafft sie es, das dort herrschende Klima zu transportieren.

Wie es sich für eine Kurzgeschichte gehört, hält die Autorin ein überraschendes Ende parat, welches schon für den ein oder anderen offenen Mund sorgen dürfte.

Dass die eingangs erwähnten Begriffe tatsächlich Verwendung gefunden haben, muss ich sicher nicht explizit erwähnen. 😉

In „UNTER GRUND“ vereinen sich sowohl düstere als auch kurzweilige Unterhaltung, und aus dem Ende lässt sich eine wunderbar lange Story entwickeln. Wer weiß?

Und nach dem Auftakt werde ich mir sicher auch noch die anderen Bookbitches gönnen. Mal schauen, was sie parat haben.

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen 0

Bisher keine Bewertung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*