Sep
21
Fr
Nienke Jos liest “Die Einsamkeit der Schuldigen” @ Stadtbücherei Kamen
Sep 21 um 19:30 – 21:00
Nienke Jos liest "Die Einsamkeit der Schuldigen" @ Stadtbücherei Kamen | Kamen | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Nienke Jos, geboren 1980 am Niederrhein, lebt heute in Wiesbaden. Sie ist gelernte Sport- und Tanzpädagogin und arbeitete als Mountainbike-Guide und Personal Coach bis 2016 im Ausland. Jos spielt Klavier und Akkordeon, fährt Rallye und Motorrad, zeichnet Cartoons. Ihr Debüt “Die Einsamkeit der Schuldigen. Teil 1” erschien sehr erfolgreich im Selbstverlag und wird nun im Frühjahr 2019 bei Gmeiner veröffentlicht. Der zweite Teil soll dann im Herbst folgen. Neben dem schon erschienenen Hörbuch zu “Die Einsamkeit der Schuldigen” – mit eigenen Klavierstücken von Jos – ist auch eine Verfilmung des ersten Teils geplant.

Quelle: Mord am Hellweg

Nov
9
Fr
VIKTOR CRIME AWARD @ Tanzcenter kx kochtokrax
Nov 9 um 19:30

Viktor Crime Award – Europas größtes Krimifestival „Mord am Hellweg“ vergibt ab Herbst 2018 neuen Krimipreis – dotiert mit 6.666 Euro – öffentliche Präsentation mit Preisstifter Sebastian Fitzek am 16.03.2018 auf der Leipziger Buchmesse.
Unna. Viktor Larenz hieß im Thriller „Die Therapie“ die literarische Figur, mit der Bestsellerautor Sebastian Fitzek den Durchbruch schaffte. Der Name gibt die Ausrichtung des neuen Preises vor: Mit dem Viktor Crime Award sollen ab diesem Herbst im Rahmen des Krimifestivals „Mord am Hellweg“ Autorinnen und Autoren gewürdigt werden, die mit ihrem Werk kurz vor einem größeren Durchbruch stehen oder diesen gerade erreicht haben.

Die Auszeichnung ist mit 6.666 Euro dotiert. Ideengeber, Preisstifter und Schirmherr der Auszeichnung ist der Thrillerautor Sebastian Fitzek. Der Preis ist keine Auszeichnung für ein Debüt (was jedoch nicht ausgeschlossen ist), sondern ein Preis für eine neue Stimme der Thriller- und Kriminalliteratur, die an der Schwelle zu größerer Beachtung steht, sie gerade übertritt oder die gemäß dem Urteil der Jury das Potenzial zu größerem internationalen Erfolg hat.
Deutschsprachige Verlage, BuchhändlerInnen und KrimikritikerInnen aller Medien sowie die Festivalleitung von „Mord am Hellweg“ sind berechtigt, für den Preis bis zum 1. April Vorschläge zu unterbreiten. Dabei werden Autorinnen und Autoren berücksichtigt, die seit Frühjahr des Vorjahres (Stichtag 1. Juni) auf dem deutschsprachigen Markt mindestens eine Neuerscheinung vorweisen können und/oder im Festivaljahr mit einem Kriminalroman/Thriller herauskommen. Eigenbewerbungen sind nicht zulässig.

Am 9. November 2018 werden sich drei von der Jury Nominierte gemeinsam auf einer Veranstaltung in Unna im Rahmen des Festivals „Mord am Hellweg“ dem Publikum vorstellen. Am Ende der Veranstaltung wird der/die durch die Jury festgelegte Gewinnerin der Auszeichnung durch den Preisstifter Sebastian Fitzek gekürt.

Quelle